Artikel Kommentare

Schwebendes Nudelungeheuer » Zwischendurch » Saufen für den Herrn

Saufen für den Herrn

In CNNs “Belief-Blog” stolperte ich die Tage über einen Beitrag von J. Wilson, der das spannende (und irgendwie nach so mancher Oberstufe der Schulzeit klingende) Experiment startete, wie die Mönche des Klosters Neudeck ob der Au  (wo unter anderem auch die Paulaner mit ihrem Bier saßen) im 17. Jahrhundert die Fastenzeit zu nutzen, um sich mal ordentlich für den Herrn mit Bier wegzuballern.

Wilson ist ein “Heimbrauer”, der sich als “beer geek” bezeichnet und sich für das Experiment kurzerhand mit Eric Sorensen, dem Chef-Brauer des Rock Bottom Restaurant mit angeschlossener Brauerei in West Des Moines (Iowa, USA), zusammentat. Gemeinsam brauten sie eines seiner eigenen Rezepte, das “Illuminator Doppelbock” – und alleine schon für den Namen möchte ich es selbst ausprobieren und ihm 9023 Stilpunkte verleihen.

In den 46 Tagen bewiess er auf jeden Fall:

  • dass er einen echt coolen Chef hat, der ihn das auch während der Arbeit machen liess
  • dass man mit Unmengen Bier in anderthalb Monaten über 11,5 kg abnehmen kann
  • dass man bei 4 bis 5 Bier am Tag (197 Flaschen insgesamt) eigentlich nichts anderes mehr braucht. ;)

Update: Gerade eben noch ein paar Reviews zum “Illuminator Doppelbock gefunden!

Veröffentlicht unter: Zwischendurch · Etiketten: , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>